10 Anforderungen an Projektmanager der nächsten Generation

Bahn frei für den kompetenten Teamplayer!

Reine Macher haben als erfolgreiche Projektmanager ausgedient. Das findet Mary Gerush von Forrester Research, nachdem sie zahlreiche Industriemanager, IT-Experten, Projektleiter und -mitarbeiter aus Großunternehmen und aus dem eigenen Hause befragt hatte.

 

Methodenwissen und emotionale Intelligenz sind gefragt

Emotionale Intelligenz

Der Projektleiter der Zukunft verfügt über ein profundes Fundament im Hinblick auf Projektmanagement Werkzeuge und die Handhabung von Projektmanagement Software. Die Initialisierung von Projekten, deren Planung, Ausführung und der erfolgreiche Projektabschluss, Risiko- und Veränderungsmanagement, das Management von Personalressourcen: Künftige Projektleiter werden stärker an diesen Skills gemessen werden, als an rein technischem Know How. Hinzu kommt der immer lauter werdende Ruf nach emotionaler Intelligenz: Der Projektleiter von morgen verfügt über eine ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit.

 

Top-Projektmanager erzeugen Werte

Sicher wird in Zukunft der Projekterfolg auch an einer termin- und budgetgerechten Ausführung gemessen werden. Immer häufiger wird jedoch deutlich, dass Unternehmen durchaus bereit sind, an dieser Stelle einmal ein Auge zuzudrücken – wenn der Kunde zufriedengestellt wird. Der Projektleiter von morgen orientiert sich am Unternehmenserfolg, und damit an den Bedürfnissen des Auftraggebers: Der Kunde ist König.

 

Schlank ist in

Moderator

Projektmitarbeiter und Kunden fühlen sich nach wie vor gut aufgehoben, wenn der Projektleiter auch über technisches Wissen verfügt. Seine Aufgabe in der Zukunft wird es jedoch sein, weniger als Macher und mehr als Moderator aufzutreten.

Der Projektleiter von morgen schafft es, Teams aufzubauen und zusammenzuhalten. Er bewegt sie zu einer effizienten Zusammenarbeit. Seine technische Erfahrung befähigt ihn, dann einzuschreiten, wenn es nötig ist. Schlankes Arbeiten mit wenig Aufwand und rationalisierten Prozessen – was für Unternehmen gilt, ist auch die Direktive für den „Next Generation Project Manager“. Gerush empfiehlt, sich am Konzept der agilen Softwareentwicklung zu orientieren und mit schlanken, funktionsübergreifenden und sich selbst organisierenden Teams zu arbeiten.

Welche Skills sind künftig gefragt?

Zehn Erfolgsfaktoren für den „Next Generation Project Manager“ hat Mary Gerush im Rahmen ihrer Befragung herausgearbeitet:

  1. Emotionale Intelligenz: Der Projektleiter der Zukunft ist kein Einzelkämpfer. Er lässt den Input von Kunden und Mitarbeitern im Zusammenhang mit dem Ziel in seine Arbeit mit einfließen.
  2. Eine anpassungsfähige Kommunikation: In einer globalisierten Geschäftswelt wird interkulturelle Kommunikation immer ausschlaggebender. Der Projektleiter der nächsten Generation besitzt die Fähigkeit, seine Ideen einem breiten Publikum nahezubringen. Unerheblich, aus welcher Abteilung es kommt, über welche Vorbildung es verfügt oder aus welchem Kulturkreis es stammt.
  3. Die Fähigkeit, mit Leuten umzugehen: Der Top-Projektmanager der Zukunft kann schnell positive Beziehungen aufbauen. Dies gilt ebenso für die Zusammenarbeit mit Kunden und Stakeholdern, als auch für das eigene Projektteam.
  4. Die Fähigkeit, zu managen: Der Projektchef als Teamplayer. Er kann motivieren, auf das Ziel fokussieren und die Zusammenarbeit seiner Projektmitarbeiter fördern.
  5. Business-Kenntnisse: Der Projektleiter ist in der Lage, über den eigenen Tellerrand hinauszublicken. Er eignet sich Kenntnisse über die Branche seines Kunden an und kann die eigene Projektarbeit an dessen Strategie ausrichten.
  6. Flexibilität: Rechthaberei ist im Projektmanagement nicht gefragt. Der Projektleiter ist auch in der Lage, notfalls seinen Denkansatz zu überarbeiten – wenn es der Projektgegenstand und das Business verlangen.
  7. Analysefähigkeit: Der Projektleiter kann Probleme methodisch analysieren und verfügt über die Fähigkeit, Entscheidungen aufgrund seiner Analyse zu treffen.
  8. Blick für den Kunden: Projektchefs der nächsten Generation haben den Wunsch, die Kundenbedürfnisse zu befriedigen. Sie können sich in die Haut des Kunden und Anwenders hineinversetzen und richten ihre Arbeit an deren Anforderungen aus.
  9. Ausrichtung am Ergebnis: Der Projektleiter der Zukunft besitzt die Fähigkeit, ein Projekt effizient und effektiv ans Ziel zu führen.
  10. Charakter: Eine ansprechende Persönlichkeit, starke Wertvorstellungen und ein moralisch einwandfreier Charakter – das ist das Bild, das Gerush im Kopf hat, wenn sie den Projektmanager der Zukunft in Zeiten sicher wandelnder Anforderungen vor sich sieht.
[Gesamt:41    Durchschnitt: 4.9/5]