Was ist Application Lifecycle Management?

Application Lifecycle Management (ALM) zu definieren ist keine leichte Aufgabe. So wird ALM von vielen Menschen und auch von vielen Anbietern von ALM-Lösungen aus ganz unterschiedlichen Perspektiven betrachtet. Oft wird Application Lifecycle Management und Software Development Lifecycle (SDLC) gleichgesetzt. Jedoch ist ALM viel mehr als nur der SDLC. In Wirklichkeit umfasst der Lebenszyklus einer Anwendung den ganzen Zeitraum von der ersten Idee bis zur Außerbetriebsetzung.

Die drei Bereiche des Application Lifecycle Managements

ALM lässt sich in drei klare Bereiche aufteilen: Governance (Steuerung), Development (Entwicklung) und Operations (Betrieb):

ALM Bereiche 2

Nach Quelle: David Chappell & Associates

Der Lebenszyklus der Anwendung beginnt mit einer Idee. Nach Erstellung der Anwendung erfolgt die Freigabe, die Anwendung wird in die Produktivumgebung eingeführt. Sobald sie keinen geschäftlichen Nutzen mehr bringt, erreicht die Anwendung das Ende ihres Lebenszyklus und es folgt die Außerbetriebsetzung.

Im Bereich Governance ist das Projektmanagement der Anwendung angesiedelt, wo alle wichtigen Entscheidungen getroffen werden. Dieser Bereich erstreckt sich über den gesamten Lebenszyklus. Der Bereich Development bildet den Software Development Lifecycle (SDLC) ab. Hier läuft der Prozess der tatsächlichen Entwicklung der Anwendung, von der Idee bis zur Freigabe. Der Bereich Operations umfasst die Tätigkeiten, die zur Ausführung und Verwaltung der Anwendung erforderlich sind. Das beginnt mit der Freigabe und läuft dann ununterbrochen bis zur Außerbetriebsetzung.

ALM Tools

Die drei ALM Bereiche Governance, Development und Operations sind eng miteinander verbunden. Um den maximalen Nutzen aus einer Anwendung zu ziehen, erfordern die drei Bereiche eine saubere Betreuung, was eine große Herausforderung darstellt. Diese Herausforderungen lassen sich heute mit den richtigen Tools einfacher bewältigen. Solche Tools unterstützen die Organisation darin, die drei ALM-Bereiche zu verknüpfen. Dabei sollten die Tools nicht nur horizontal in jeweils einem Bereich, sondern auch vertikal integriert sein.

Das Tool zur Projektverwaltung sollte z.B. an den Entwicklungstools angebunden sein und diese wiederum an die Tools für Operations. Innovative ALM Tools ermöglichen ein sauberes Zusammenarbeiten der drei ALM Bereiche. Sie vereinen die Funktionalität von Agile Tools, Projektmanagement Tools und Helpdesk-Software. Sie verknüpfen die drei Bereiche und erlauben agile Anwendungsentwicklung, wobei ALM in das Projektmanagement und Helpdesk integriert ist.

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]