Login
Hotline: +49 7151 994 89 60 sales@trackplus.com

 

Leitfaden Scrum

 

Leitfaden Scrum

Herzlichen Dank für Ihr Interesse!

Wir schicken Ihnen den Artikel umgehend zu.

BEST OF Industriepreis 2017
Scrum-Software

Scrum Software für agiles Projekt­manage­ment

Scrum und weitere Methoden des agilen Projekt­manage­ments setzen einen Schwerpunkt vor allem auf Flexibilität anstelle von starren Regeln und aufwendiger Doku­men­tation. Unser Scrum Tool Track+ Agile bietet Ihnen alles: Task Board, Sprints, Backlogs, Epics, User Stories, Burndown Charts und Teamgeschwindigkeit.

Zusätzliche Produktivitäts-Features mit Track+ Agile

Unsere Scrum Software Track+ Agile bietet zusätzlich Wiki-Funktionalität, ALM-Integration und Projektportfolio-Management. Dazu gibt es fertige Vorlagen zur Anforderungsbearbeitung, umfangreiche Reports, eine Workflow-Verwaltung sowie Tag-basierte Such- und Filterfunktionen. Maximieren Sie Ihre Team-Produktivität.

 

Scrum-Software und Issue Tracking

Der Issue Tracker ist eines der vielseitigsten Werkzeuge in Track+ Agile. Er ist vielseitig konfigurierbar und gehört zum Besten in dieser Kategorie. Benutzer können ihre eigenen Aufgaben- und Task Kategorien, Prozessabläufe und Workflows defiinieren, abgestimmt auf die jeweils eigenen spezifischen Prozesse.

Kunden, die uns vertrauen

  • Track+ ALM customer ABB
  • Track+ ALM customer AIRBUS
  • Track+ ALM customer Ascom
  • Track+ ALM customer Daimler
  • Track+ ALM customer GMC
  • Track+ ALM customer Northrop
  • Track+ ALM customer Siemens
  • Track+ ALM customer BKA
  • Track+ ALM customer Weidmueller
  • Track+ ALM customer AMF
  • Track+ ALM customer Logica
  • Track+ ALM customer Goodtech
  • Track+ ALM customer NOAA
  • Track+ ALM customer Nokia

Track+ Agile Open Source in Research Paper

Track+ Open Source (Track+ Agile) wurde ausgewählt für den "Vergleich von Open Source Tools für das Projektmanagement" untersucht von Christiane Gresse und Luigi Buglione, nachzulesen im International Journal of Software Engineering und Knowledge Engineering, Ausgabe März 2013, veröffentlicht bei ResearchGate.net unter dem Titel: "Comparison of open source tools for project management".

Was unsere Kunden sagen

Track+ hat sich im Laufe der Jahre kontinuierlich verbessert. Ich liebe die neue Benutzeroberfläche. Ich finde meine Tasks und Aufgaben schnell und alles, was ich tun will geht schnell und glatt.

Jimmy Darper
Cultured, Inc.

Mit Track+ hat mein Unternehmen ein phantastisches Aufgabenmangement System. Die Software hat eine intuitive Benutzeroberfläche und ist einfach zu bedienen. Trackplus/Steinbeis hat einen hervorragenden Kundensupport. Wir arbeiten wirklich sehr gerne mit dieser Task Management Software.

 

Kristin Mousaki
CareFusion Manuf. LLC

Möchten Sie mehr über Agile/Scrum wissen?

Fragen Sie nach unseren kostenlosen Whitpapers und Webinaren.
Lesen Sie unsere Blog-Beiträge.

 

 

Lesen Sie

Möchten Sie mehr über Track+ Agile wissen?

Möchten Sie erfahren, wie Track+ Agile die wichtigsten Srum Ceremonies, Artifacts und Events unterstützt?

 

 

Lesen Sie

Sind Sie bereit für den nächsten Schritt?

Möchten Sie Track+ Agile kaufen? Wir haben interessante Angebote für Sie.

 

 

Senden Sie uns eine Anfrage

 

Scrum Software Teams zusammenstellen

Scrum kennt nur drei Rollen: Product Owner, Scrum Master und Teammitglied. Genji unterstützt Sie bei der Zusammenstellung Ihres Teams durch vordefinierte Rollen mit zugeordneten Berechtigungen. Legen Sie Gruppen für Ihre Teams an oder erweitern Sie die Scrum-Rollen um das RACI-Prinzip.Benutzer anlegen und einer Gruppe zuweisen, der Gruppe eine Rolle im Projekt geben, und schon können alle loslegen...

Scrum Software Team zusammenstellen
 
Agiles Projekt aufsetzen

Scrum Projekt aufsetzen

Ein Scrum-Projekt ist schnell aufgesetzt: Mit wenigen Klicks legen Sie alle Strukturen an, einschließlich der Backlogs und ein paar Sprint-Vorlagen. Dann weisen Sie dem Projekt ein oder mehrere Teams zu und schon können Sie loslegen. Anpassungen an der Konfiguration nehmen Sie am zugeordneten Projekttyp vor: Das vereinfacht die Konfiguration erheblich und sorgt für konsistentes Verhalten in allen Projekten dieses Typs.

 

Epics und User Stories erstellen

Epics und User Stories sind in Scrum die Anforderungen, die die Wünsche der Kunden beschreiben. Diese zu erstellen und zu verwalten geht ohne großen Aufwand mit wenigen Klicks. Sie können auch gleichzeitig ganze Epics einer Gruppe oder einzelnen Personen zuweisen: Scrum Requirements Management erfolgt mit Track+ Genji Scrum-Tool intuitiv und aufwandsoptimiert.

Epics und User Stories
 
Backlogs, Releases und Sprints verwalten

Backlogs, Releases und Sprints verwalten

Ihre User Stories verwalten Sie in Product Backlogs und optional in Release Backlogs. Die Einträge dort können Sie nach dem geschätzten Business Value und Implementierungsaufwand, gemessen in Story Points, gewichten und so entscheiden, was zuerst umgesetzt wird. Die Pflege und Sortierung der Backlogs liegt in der Verantwortung des Product Owners. Er darf letztendlich bestimmen, welche Elemente im Backlog ganz oben liegen und als nächstes zu implementieren sind.

 

User Stories Sprints zuteilen

Wenn ein neues Produktinkrement ansteht, weisen die Teammitglieder die wichtigsten User Stories Sprints zu. Die User Stories können dabei in Tasks unterteilt werden, die innerhalb eines Sprints abzuarbeiten sind. In Genji geht das kinderleicht: In der linken Hälfte haben Sie die Liste der User Stories aus dem Backlog, rechts haben Sie die Liste der dem jeweiligen Sprint zugeteilten User Stories. Sie ziehen die Elemente aus dem linken Bereich in den rechten Bereich, erstellen die Tasks als Untervorgänge, und sind schon fertig! 

Scrum Software Sprint Management
 
Agile Software Task Board

Scrum Tool Task Board

Eines der Kernelemente in Scrum und Kanban ist das Scrum Tool Task Board. Hier finden sich für jeden Sprint die abzuarbeitenden Aufgaben zusammen mit ihren übergeordneten User Stories. Task Board Swim Lanes und Task Board Spalten können Sie beliebig organisieren, nach Bearbeiter, Zustand, Priorität und eigenen Kriterien. Farbige Markierungen zeigen Ihnen auf den ersten Blick, wer der zugeordnete Bearbeiter ist, von welcher Art der Task ist, oder wie kritisch er eingeschätzt wird. Durch Ziehen an einen anderen Platz im Task Board wechseln Sie einfach den Zustand, Bearbeiter oder anderes.

 

Burndown Charts

In Scrum helfen Burndown Charts, den Projektfortschritt darzustellen. Angezeigt werden dabei die Anzahl der zu implementierenden Story Points oder User Stories und die tatsächlich implementierten über den Zeitraum eines Sprints, Releases odder eines kompletten Produkts.

Scrum Software Burn Down Chart
 
Genji Scrum-Werkzeug

Scrum Tool Genji

Genji bietet ein komplettes Set an Funktionen, die man von einem modernen Scrum-Tool erwarten darf.  Genji ist  multiprojekt-fähig,  sehr weitgehend konfigurierbar, hat einen ausgefeilten Zugangsberechtigungs-Mechanismus, unterstützt Workflows,  kommt mit einer ausgezeichneten Reporting-Engine  und ist darüber hinaus noch sehr einfach zu bedienen.

Was bedeutet Scrum?

Scrum ist eine Form des agilen Projektmanagements - eine Methode, welche bei Entwicklungsprojekten für Produkte -insbesondere Softwareprodukte- angewendet wird. Scrum wurde entwickelt, weil die Methoden des klassischen Projekt- managements nicht immer den gewünschten Erfolg zeigen mit überzogenen Terminen und Budgets sowie Ergebnissen, die nicht den Anforderungen entsprechen. Der Begriff kommt aus der Sportart Rugby. Hier bedeutet "Scrum" ein dichter Haufen von Spielern, welche sich um das Spielgerät bzw. den Rugbyball rangeln. "Scrum" bedeutet zu Deutsch "Gedränge". Dieses Bild wird auf das Projektmanagement transferiert. Scrum soll sagen, worauf es beim Projektmanagement ganz besonders ankommt: Flexibilität, Dynamik und tägliche Meetings zur Abstimmung von Aufgaben.

 

Scrum Method
Sprint auf Scrum Board

Wie funktioniert Scrum genau?

Nach Scrum wird die Projektmannschaft in kleine, selbst-organisierende und funktionsübergreifende Teams aufgeteilt. Das Produkt wird aus vielen kleinen Einzelteilen zusammengebaut, wobei jedes Einzelteil einen eigenen, nachprüfbaren Wert zum Gesamtprojekt leistet. Die Teams nehmen sich der Reihe nach die Entwicklung der Einzelteile vor und arbeiten die Liste ab, bis ein nützliches Gesamtprodukt entstanden ist. Scrum strukturiert auf einer Zeitachse alles, was zu tun ist, in kurze Phasen oder Iterationen. In Scrum wird eine solche Iteration "Sprint" genannt. Ein Sprint ist ein Zeitfenster von einem Monat oder kürzer, in dem ein Produktinkrement erzeugt wird. Ein Produktinkrement zeichnet sich dadurch aus, dass es getestet, ausreichend dokumentiert und einsatzfähig ist. Ein neuer Sprint beginnt direkt, nachdem der vorherige abgeschlossen ist.

Welche Scrumrollen gibt es?

Product Owner
Der Product Owner bzw. Produkteigner ist für die Rentabilität des von ihm betreuten Produktes über dessen Lebenszyklus verantwortlich. Im Scrum steuert er die Reihenfolge, in der Aufgaben in der Aufgabenliste des Teams abgearbeitet werden. Er ist auch verantwortlich für die Aufzeichnung der Anforderungen, oft in Form sogenannter Epics oder User Stories.

Scrum Master
Der Scrum Master soll das Team zu immer höheren Ebenen des Zusammenhalts, der Selbstorganisation und der Leistungsfähigkeit führen. Er ist Scrum-Experte und hilft als Coach dem Team, zu lernen und die Scrum-Methodik anzuwenden, so dass das Team einen maximalen Vorteil daraus zieht. Der Scrum Master ist der Möglichmacher - immer verfügbar für das Team, um diesem zu helfen, Hindernisse aus dem Weg zu räumen. Dabei ist er nicht der Chef des Teams. Dies ist eine Position auf Augenhöhe mit dem Team, abgesehen von der Verantwortung und dem Wissen.

Scrum-Teammitglieder
Ein Scrum-Team hat zwischen fünf und neun Teammitglieder. Diese arbeiten eng zusammen und organisieren alle Aufgaben und Aufwandsschätzungen selbst. Im Team gibt es keine Hierarchie. Jeder hat die gleichen Rechte und Pflichten. Das Scrum-Team sollte alle erforderlichen Kompetenzen besitzen, um selbstverantwortlich User Stories zu implementieren und das gewünschte Produkt zu erstellen. Wichtig ist, dass die Teammitglieder aus ihrer Eigenmotivation heraus dabei sind - so sollten sie ihre Projekte selbst auswählen können - das vermeidet die Denkweise "ist nicht meine Aufgabe". Das wiederum setzt Verantwortungsbewusstsein der Teammitglieder und Vertrauen der Manager voraus.

 

Scrum Roles

Scrum Tool

Genji ist ein sehr gut ausgestattetes Scrum Tool, das nahtlos auf das Track+ Aufgabenmanagement hochgerüstet werden kann. Genji Scrum-Software mit seinem Task Board kann auch als Trouble Ticket-System genutzt werden, da es viele Helpdesk-Funktionalitäten bietet.

© 2017 Steinbeis GmbH & Co. KG, Alle Rechte vorbehalten