Auf der Suche nach einer Wrike Alternative? | Allegra

Auf der Suche nach einer Wrike Alternative?

wrike alternative

Überzeugende Projektmanagement-Tool Alternative zu Wrike

Sie nutzen oder testen gerade das Projektmanagement-Tool Wrike? Der große Funktionsumfang hat Sie zunächst überzeugt, aber die Bedienung ist einfach nicht intuitiv genug? Bestimmte Einstellungen sind zu komplex, sodass Ihnen die tägliche Arbeit schwer fällt und das Tool nicht vom Team gelebt wird?

Sie wünschen eine Verbindung aus Funktionsvielfalt auf der einen und Leichtigkeit in der Bedienung auf der anderen Seite? Dann sind Sie bei Allegra genau richtig – leicht verständlich und übersichtlich trotz großem Funktionsumfang. Legen Sie mit Ihrem Team direkt los. Ohne Einarbeitungszeit!

Allegra: Die bessere Alternative zu Wrike

  1. Federleichte Bedienung via Drag and Drop
  2. Starke Visualisierung mit Projektstrukturbaum
  3. Gastnutzer kostenlos und unbegrenzt einladen
  4. Deutscher Server-Standort und Datenschutz
  5. Persönlicher kostenloser Kundenservice

„Das Lernen im Do-it-yourself-Verfahren funktioniert bei Allegra sehr gut, es wird spürbar, dass bei der Entwicklung großer Wert auf eine konsistente und nachvollziehbare Benutzerführung gelegt wurde. Dass es Allegra schafft, trotz seiner hohen Leistungsfähigkeit so einsteiger- und benutzerfreundlich zu bleiben, ist beachtlich.“NETZSIEGER

1. Einfache Bedienung mit anpassbarer Menüstruktur

Durch die konsequente Drag and Drop-Bedienung sind die Funktionen von Allegra schnell und leicht erlernbar. Aufgaben können per Klick erstellt und im wahrsten Sinne des Wortes einfach „zugeschoben“ werden.

Diese simple Steuerung finden Sie in allen Bereichen von Allegra wieder: So können Sie in der Titelzeile der Tabellen-Ansicht die Reihenfolge und Breite der Spalten bequem per Drag and Drop anpassen. Die angezeigten Spalten werden ganz einfach über die Feldliste konfiguriert. Alle weiteren Features lernen Sie also unterwegs – nämlich dann, wenn Sie diese benötigen.

„Allegra liefert alles, was Sie für die Organisation von Projekten im Team brauchen – ein schlankes und flexibles Projektmanagement-Tool, das sehr einfach zu bedienen ist.“TRUSTED

2. Attraktive Wrike-Alternative mit RACI-Matrix

Neben der komfortablen und intuitiven Drag & Drop-Steuerung überzeugt Allegra vor allem durch eingängige Visualisierungen und Projektansichten. Das garantiert Ihnen Überblick pur!

Mit Hilfe des einzigartigen Allegra RACI-Matrix Prinzips wird das Projekt organisatorisch und inhaltlich gegliedert. Durch klare übersichtliche Strukturansicht lässt sich step by step aufbauen, bietet Orientierung und kann auch komplexe Zusammenhänge klar visualisieren. So behält man jederzeit den Blick für das große Ganze.

Neben einem schnellen Blick über den vollen Projektumfang kann man in der Projektstrukturansicht auch Details zu einzelnen Aufgaben direkt bearbeiten: Checklistenpunkte abhaken, Kommentare hinzufügen und Verknüpfungen herstellen.

Gastnutzer sind sowohl bei Allegra als auch bei Wrike kostenlos und benötigen keinen bezahlten Nutzerplatz. Aber: Die Anzahl der Gastnutzer, die Sie in Ihren Account einladen können, ist bei Wrike begrenzt. Allegra ist auch hier eine Top-Alternative und erlaubt Ihnen, unbegrenzt Gastnutzer einzuladen.

„Ein nützliches Feature ist die kostenfreie Einbindung von Kunden und Partnern als Gastbenutzer. Kunden bleiben so jederzeit über ihre Projekte auf dem Laufenden, während externen Partnern einfacher Aufgaben zugewiesen werden können.“SEVDESK

5. Persönlicher kostenloser Kundenservice

Abgerundet wird Allegra durch einen starken und kundennahen Support. Auch wenn Allegra nahezu selbsterklärend ist und einen direkten Start ohne Einarbeitung ermöglicht, ergeben sich unter Umständen – beim Einstieg und Test der Software – Fragen zu bestimmten Funktionen oder Einstellungen.

Bereits ab der preiswerten Standar-Version können Sie den kostenlosen Support in Anspruch nehmen: Ob per Telefon (deutsche Festnetznummer), E-Mail oder Video-Konferenz – das Support-Team von Allegra steht Ihnen zur Verfügung.

Im Gegensatz zu Allegra bietet Wrike nur begrenzt Kontaktmöglichkeiten. Support ist möglich, aber lediglich per Kontaktformular („Ticket einreichen“) auf der Website. Dort kann man auch seine Telefonnummer angeben und um Rückruf bitten.

„Bei Allegra wird Kundenservice noch groß geschrieben: Persönliche Online-Präsentation des Tools mit factro-Experten, der alle unsere Fragen sofort beantwortet hat. Da fiel uns die Entscheidung leicht. Der kostenlose und wirklich sehr freundliche Telefon-Support bietet jederzeit Hilfe, wenn jemand aus unserem Team eine Frage hat.“ — PROVEN EXPERT

Allegra: Die beste Wrike Alternative am Markt

Wer ein professionelles und funktional tragfähiges Projektmanagement-Tool sucht, ohne auf einfache, intuitive Bedienung verzichten zu könne, der wird mit Allegra glücklich sein.

Wrike oder Allegra?

Die Frage ist nicht einfach zu beantworten. Die Wrike Alternative Allegra ist funktional reichhaltiger und weitergehend konfigurierbar als Wrike. Es unterstützt praktisch alle gängigen Datenbanksysteme und ist sehr stark von einfachem Aufgabenmanagement über agiles Projektmanagement bis zu klassischem Projektmanagement und Workflow-Management. Allegra kann so angepasst werden, dass auch technisch wenig affine Nutzer damit gut zurechtkommen.

Wrike macht den Einstieg durch sein OpenSource-Lizenzmodell einfach. Dabei ist jedoch zu beachten, dass für viele ernsthafte Anwendungen nur die kostenpflichtige Version den notwendigen Funktionsumfang bietet. Im folgenden stellen wir die beiden Lösungen gegenüber.

Wrike

Wenn man nach einer kostenlosen Projektmanagement-Software sucht, steht Wrike was die Qualität und den Leistungsumfang anbelangt ziemlich weit oben auf der Liste. Das Projekt zählt zu den besten Lösungen, die ich gefunden habe. Es hat sich aus dem Redmine-Projekt abgespalten und wird unabhängig von diesem weiterentwickelt. Es bietet eine klare, aufgeräumte und moderne Oberfläche.

 Wrike Projektmanagement-Software

Großer Funktionsumfang

Wrike eignet sich gut für Projekte, die mit Softwareentwicklung zu tun haben. Das System ist umfassend konfigurierbar. Wie Redmine bietet es sogenannte „Module“ an, die sich projektweise freischalten lassen. Es gibt solche Module mit Funktionen für Tickets (Issue Tracking), Zeiterfassung, News, Dokumente, Dateien, Wiki, Repository, Foren, Kalender und eine interaktive Gantt-Ansicht.

Projekt- und Vorgangshierarchien

Wrike ermöglicht es, Projekthierarchien und Vorgangshierarchien beliebiger Tiefe anzulegen. Vorgänge können miteinander verknüpft werden, z.B. durch Vorgänger-Nachfolger-Beziehungen. Aufwände lassen sich kategorisiert verbuchen.

 Wrike Projektmanagement

Keine Unterstützung für agile Methoden

Um herauszufinden, was Wrike nicht bietet, habe ich mir die Liste der Funktionen der kostenpflichtigen Enterprise-Version angeschaut. Es wird schnell klar, dass es in der kostenlosen Variante kein Agile Board für Scrum und Kanban gibt. Auch fehlt Unterstützung für Single Sign-On, Attribut-Highlighting, Volltextsuche in Anhängen, ein brauchbares Workflow-System und leider auch eine so rudimentäre Funktion wie ein Multi-Select-Custom Field. Ich habe auch keine Möglichkeit gefunden, die Eingabeformulare frei zu gestalten.

Gut für klassisches PM und Issue Tracking

Die kostenlose Variante eignet sich deshalb vor allem für klassisches Projektmanagement, zur Aufgabenverwaltung und als Issue Tracking Tool, in dem man keine Workflows benötigt und die Anzahl der Attribute für Aufgaben überschaubar bleibt.

Installation und Technologie

Die Projektmanagement-Software Wrike ist in Ruby on Rails geschrieben und unterstützt das Datenbanksystem Postgresql. Ich habe mein Testsystem auf einem Linux-Server installiert, was mit einem Docker-Container relativ einfach war. Die Installation auf Windows-Servern ist möglich, aber anspruchsvoll.

Wrike Alternative Allegra

Die Projektmanagement-Software und Wrike Alternative Allegra von Steinbeis unterstützt ziemlich umfassend agile, klassische und hybride Projektmanagement-Modelle. Durchgängig werden bewährte Methoden wie das Eisenhower-Prinzip, Earned Value, Getting Things Done und RACI-Matrix eingesetzt, um Übersichtlichkeit auch in sehr großen Vorhaben zu gewährleisten.

Allegra Projektmanagement-Software

Modern, ausgereift, komplett, aber wenig bekannt

Die Wrike Alternative Allegra unterstützt praktisch alle wichtigen Leistungsmerkmale. Die Bedienoberfläche ist aufgeräumt und modern. Die Konfigurierbarkeit schüchtert einen am Anfang etwas ein, erweist sich nach kurzer Beschäftigung damit jedoch als logisch und durchdacht. Das Gantt-Diagramm, die Ressourcen-Ansicht und der graphische Workflow-Editor sind alle interaktiv.

Umfassendes Rollen- und Berechtigungssystem

Das Rollen- und Berechtigungssystem der Wrike Alternative macht einen durchdachten Eindruck und basiert auf dem RACI-Matrix Prinzip. Zugriffsberechtigungen sind bis auf einzelne Felder hin einstellbar. Alle wichtigen Methoden wie Earned-Value, Meilenstein-Trend, Eisenhower-Prinzip und Getting-Things-Done werden unterstützt. Praktisch überall lassen sich Operationen durch Ziehen und Verschieben (Drag & Drop) ausführen.

Allegra unterstützt die gängigen Datenbanksysteme und läuft auf praktisch allen Betriebssystemen. Es ist in Java und JavaScript geschrieben, seit über zehn Jahren auf dem Markt und wird von ca. 10.000 Nutzern eingesetzt.

Server stehen in Deutschland

Allegra Cloud wird auf Servern betrieben, die in Frankfurt a.M., Berlin und Karlsruhe stehen. Allegra Cloud ist voll DSGVO-konform. Es existiert ein persönlich ansprechbarer Support, der per E-Mail, Telefon und Webkonferenz unterstützt.

[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.